Sei gewappnet

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist eine gute Grundlage für ein gesundes Immunsystem. Schutzschild enthält verschiedene Fruchtpulver. Allen voran das bekannte Traubenkernmehl, aber auch gemahlene Gojibeeren und Baobabpulver aus Afrika.

 

Bio Superfood Mischung
„Schutzschild“

  • fruchtig säuerlich
  • mit Traubenkernmehl
  • mit Baobabpulver
Hier kaufen

Das ist drin

Traubenkernmehl, Baobabpulver, Gojibeerenpulver und Açaípulver. Was sich liest wie das „who-is-who“ der Superfoods, ist die Zutatenliste der Superfoodmischung Schutzschild. Diese Fruchtpulver sind u. a. reich an Antioxidantien, die im Körper freie Radikale neutralisieren können. Freie Radikale sind solche Moleküle, denen ein Elektron „entfernt“ wurde, zum Beispiel durch Sonneneinstrahlung, Stress, Alkohol, Rauchen und andere externe Einflüsse. Dadurch werden diese Moleküle hoch reaktiv und können mit Molekülen wie der DNA oder einer Vielzahl von Proteinen und Lipiden reagieren. Wissenschaftler vermuten hierin den Hauptgrund für Zellalterung. Übrigens, einige Schildkrötenarten haben eine außergewöhnlich hohe Lebenserwartung. 😉

Traubenkern

Traubenkernmehl ist ein beliebtes heimisches Superfood.

Baobab

Die säuerliche Note des Baobabpulvers erfrischt. Baobab wird in Afrika auch „Apothekerbaum“ genannt.

Gojibeere

Die Gojibeere ist nicht nur als Snack beliebt. Auch im Smoothies macht sie sich gut.

Açaí

Das Açaípulver wird aus den Früchten der sogenannten Kohlpalme gewonnen, welche in Brasilien beheimatet ist.

 

Zubereitung

Das Schutzschild eignet sich besonders gut für fruchtige und grüne Smoothies und alles, was sich gut mit den feinen Fruchtsäuren des Schutzschildes verträgt. Es mag frische Beeren, Säfte, frisch gepresste Slow-Juices und landet auch gern als Topping auf Obstsalaten.

Milch, vegane Pflanzendrinks sowie alles schokoladige lassen das Schutzschild kalt.

2 Teelöffel „Schutzschild“ Superfoodmischung in 200 ml Flüssigkeit (z. B. Saft) einrühren, im Smoothie mitpürieren oder zu Speisen, wie z. B. Müsli, hinzugeben.