Sei wach

Wach und aufmerksam ist der Panther auf der Pirsch. Diese Trinkpulver-Mischung mit edlem Bio-Kakao aus Peru, Kokosblütenzucker aus Indonesien und belebendem Guaraná ist ideal für alle, die gerne mal die Nacht zum Tag machen.

 

Bio Superfood Mischung
„Nachtschwärmer“

  • Mit koffeinhaltigem Guaraná
  • Mit fairem Bio-Kakao
  • Mit Bio-Kokosblütenzucker
Hier kaufen

Das ist drin

Nicht nur für die Nachtaktiven unter Euch, auch alle anderen aufgeweckten Zeitgenossen finden im Nachtschwärmer einen täglichen Begleiter. Das Koffein des Guaraná wirkt sanft und langanhaltend. So ist der Nachtschwärmer nicht nur eine leckere Alternative zur morgendlichen Tasse Kaffee, sondern hilft auch durch das eine oder andere Leistungstief am Nachmittag.

Das natürliche Pulver aus den Samen der Guaraná-Frucht liefert mehr Koffein, als dieselbe Menge Kaffeebohnen. Ideal für lange Tage oder Nächte und für den Morgen danach. Kakao liefert Magnesium und viele sekundäre Pflanzenstoffe. Für eine schnelle Energiezufuhr sorgt der Kokosblütenzucker, der eine Alternative zu herkömmlichem Zucker darstellt.

Für unseren Nachtschwärmer verwenden wir nur feinsten, fair und direkt gehandelten Bio-Kakao aus kleinbäuerlicher Produktion in Peru. Selbstverständlich ist unser Kakao auf Schadstoffe und Rückstände getestet. Der Bio-Kokosblütenzucker kommt von einer Kooperative auf Java (Indonesien) und das Guaranásamenpulver aus kontrolliert biologischem Anbau aus Brasilien.

Kakao

Kakao enthält reichlich sekundäre Pflanzenstoffe und Magnesium.

Guaranásamen

Das natürliche Koffein aus Guaraná hält langanhaltend wach und vital.

Kokoszucker

Kokosblütenzucker ist der konzentrierte und getrocknete Nektar der Blüten der Kokospalmen.

 

Zubereitung

Der Nachtschwärmer lässt sich wie ein herkömmlicher Kakao-Drink zubereiten. Einfach 3 Teelöffel “Nachtschwärmer” Trinkpulver Mischung in 200 ml warmer oder kalter Flüssigkeit, wie zum Beispiel Milch oder veganen Milchsorten, auflösen.
Der Nachtschwärmer hat es aber nicht nur auf Milch oder Milchalternativen abgesehen. Auch als Topping für warmes Porridge am Morgen oder als Zutat im Müsli bringt der Nachtschwärmer seine inneren Werte zur Geltung. Und selbst in nussigen Smoothies, zum Beispiel mit Mandelmilch, und Mandelmus kann er sich gut sehen lassen. Der Kreativität sind auch hier keine Grenzen gesetzt.