Versandkostenfrei ab 40 €
2-3 Werktage Lieferzeit
zertifizierte Qualität
Kauf auf Rechnung

Wie gefährlich ist tierisches Protein wirklich?

Laut dem Nachrichtenkanal DER SPIEGEL soll die „Aufnahme von tierischem Protein mit einem höheren Risiko verbunden sein, frühzeitig zu sterben“ (vgl. DER SPIEGEL „Pflanzliches Eiweiß scheint gesünder als tierisches“ vom 02.08.2016). 

Was ist der Unterschied zwischen pflanzlichen und tierischen Proteinen?

Mittlerweile weiß fast jeder, dass es einen Unterschied zwischen pflanzlichem und tierischem Protein gibt. Und das ist auch sehr wichtig, denn der Unterschied ist größer als manch einer zu vermuten mag. 

Wie sich nämlich das jeweilige Protein auf deine Gesundheit und natürlich auch auf deinen Körper auswirken kann, erklären wir dir in diesem Beitrag.

Mit dem Titel „Pflanzliches Eiweiß ist gesunder als tierisches“ bezog sich DER SPIEGEL am 02.08.2016 auf eine im Oktober 2016 erschiene Studie, welche im JAMA international Medical journal publiziert wurde.

Wenn man alleine auf den Aspekt der Verdauung eingeht, scheint pflanzliches Eiweiß für viele Menschen besser bekömmlich zu sein, als tierisches Eiweiß. Zu den tierischen Proteinen gehören hier zum Beispiel Molke- oder Whey Proteine. 

Erkennbar wird eine Unverträglichkeit vermehrt durch unreine Haut oder sogar Akne.
Der Grund hierbei liegt darin, dass tierisches Eiweiß die Talgpoduktion der Haut erhöht.

Auch in Body Builder Kreisen ist das Thema der richtigen Proteinzufuhr schon lange ein Thema. Viele Sportler beschäftigen sich seit der Veröffentlichungen solcher Studien natürlich vermehrt mit ihrer Proteinquelle.

Es ist mittlerweile auch bekannt, dass Milchprodukte und andere tierische Proteinquellen sogenannte „Insulin ähnliche Wachstumsfaktoren“, welche auch „insulin-like-growth-factors (IGF) gennant werden, enthalten.

Dadurch, dass IGF eine hohe Ähnlichkeit mit dem körpereigenen Insulin haben, wirkt es sich nahe zu identisch auf die Rezeptoren des Hormons Insulin aus. Insulin reguliert den Blutzuckerspiegel und fördert das Muskelwachstum, indem es Nährstoffe, Aminosäuren und Kohlenhydrate in die Zellen einschleust.
Wenn IGF in vermehrter Menge zugeführt wird, kann der Hormonhaushalt dementsprechend gestört werden und es kann zur Überproduktion von Hormonen kommen.


Sind Pflanzliche Proteine also wirklich gesünder?

Laut einer Umfangreichen Studie der Harvard Universität, hat der Verzehr von pflanzlichen Proteinen wahrscheinlich einen positiven Effekt auf die Gesamtlebensdauer.

Was man daraus schließen kann ist, dass tierisches Protein eine negative Auswirkung auf die Lebensdauer haben könnte.
(Vgl. Song et al.(2016), in JAMA International Medicine, 176, S. 1453-1463  https://jamanetwork.com/journals/jamainternalmedicine/fullarticle/2540540

Viele zählen zu den tierischen Proteinen nur Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte.
Dennoch sind auch alle Milchprodukte, sowie das bei Kraftsportlern beliebte „Whey-Protein“, was zu den Molkeproteinen gehört, ein Produkt welches aus tierischem Protein besteht.

Wenn wir aber nicht nur auf die Gesundheit der Menschen, sondern auch auf den Erhalt und die Vorteile für unseren Planeten eingehen, scheinen auch hier pflanzliche Proteinquellen deutlich besser abzuschneiden.
Um tierische Proteine zu erzeugen werden viele Ressourcen (z.B Wasser) und auch eine enorme Fläche benötigt.
Pflanzenproteine sind im Vergleich dazu deutlich Ressourcen schonender zu produzieren und stellen damit auch aus ökologischer Sicht die bessere Wahl da.  

Was sind denn eigentlich gute pflanzliche Proteinquellen?

Lebensmittel, die einen hohen Proteingehalt haben und somit Ideal als Quelle für pflanzliches Protein dienen:

  • Hülsenfrüchte wie Bohnen, Kichererbsen Linsen und besonders Erbsen
  • Samen wie Sesam-, Chia- und Leinsamen 
  • Mandeln und Nüsse wie zum Beispiel Wal-, Hasel-, Para- und Pekannüsse
  • Kerne wie zum Beispiel Sonnenblumen- oder Pinienkerne
  • Gemüse, wie Brokkoli und Spinat
  • Pseudogetreide wie zum Beispiel Quinoa


Es ist aber auch ideal wenn du deine Hülsenfrüchte oder zum Beispiel auch das Quinoa keimst, da du es dadurch im Idealfall in Sprossenform gut zu Salaten oder anderen Gerichten verzehren kannst.
Der Vorteil vom Keimen ist, dass du die Nährstoffe noch einmal „aktivierst“ und somit eine noch größere Bandbreite an Vitalstoffen aufnehmen kannst.

 

Pflanzliche Proteinquellen

 


Wie soll ich das am besten in meinen Tagesplan einbauen? Ist das in der Menge überhaupt möglich?

Es ist super einfach pflanzliche Proteine in seinen Alltag zu integrieren!

Versuch einfach mehr Gemüse, wie Brokkoli, Salat und Gekeimtes in deine Speisen zu integrieren. Am besten besteht deine Mahlzeit zum größten Teil aus Gemüse.
Ersetzte Nudeln oder Kartoffeln durch Hülsenfrüchten und mache sie zur Beilage von deinem Gemüse.
Als Snack für zwischendurch kannst du dir immer eine Handvoll Nüsse mitnehmen. So hast du einen sättigenden und auch gesunden Eiweiß-Snack für den kleinen Hunger.
Starte deinen Tag immer mit einem Frühstück. Am besten machst du dir ein Porridge, welches du mit Pflanzendrinks, Nüssen, Samen und Obst anrichten kannst. Aber auch ein grüner Smoothie oder eine Art Smoothie Bowl füllen schon am frühen Morgen deinen Speicher auf und machen dich fit für den Tag.
Wenn du mal keine Lust auf was zu essen hast, aber trotzdem Eiweiß zu dir nehmen möchtest, z.B nach dem Sport: Bereite dir einfach einen Protein Shake zu. Diesen kannst du entweder in einen Smoothie mischen oder einfach mit einem Pflanzendrink anrichten. Natürlich lassen sich Protein-Pulver auch Ideal in andere Gerichte einbauen. So kannst du es auch zum Backen oder in herzhaften Gerichten verwenden.


Pflanzliches Proteinpulver

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Vegane Protein Shake Schoko  Vegan Protein BAOWOW Schoko
19,99 € *
Inhalt 400 Gramm (5,00 € * / 100 Gramm)
Vegane Proteine Shake Baobab Erbsen Sonnenblumen Hanf Reis Vegan Protein BAOWOW Pur
19,99 € *
Inhalt 400 Gramm (5,00 € * / 100 Gramm)
Bio Superfood Mischung Kraftpaket Baobab Bio Superfood Mischung KRAFTPAKET
29,95 € *
Inhalt 400 Gramm (7,49 € * / 100 Gramm)
Bio Superfood Mischung Vegan Beauty Queen Mandelpulver Bio Superfood Mischung BEAUTY QUEEN
29,95 € *
Inhalt 400 Gramm (7,49 € * / 100 Gramm)
Newsletter
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von SAKE per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.
  • Versandkostenfrei ab 40 €
  • 2-3 Werktage Lieferzeit
  • zertifizierte Qualität
  • Kauf auf Rechnung